Thomas Arnold, Freundeskreis 11.06.2022

Das geht uns alle an

Wenn ein Mensch sich so ins Wasser begibt, ist das nicht besonders tragisch, was aber wenn das Hunderte tun, dann nimmt die Belastung - sprich Verunreinigung des Badewassers - extrem zu. Deshalb an dieser Stelle den Appell an alle Waldseebadbesucher, nehmen sie Rücksicht auf die anderen Badegäste und auf die Natur in ihrem Lieblingsbad. Duschen Sie gründlich bevor sie ins Wasser gehen.

Chlorgeruch im Freibad verspricht vermeintlich reines Wasser

Dabei ist es genau andersherum: je stärker der Chlorgeruch, desto stärker die Verschmutzung. Chlor an sich riecht kaum. Der typische Geruch entwickelt sich erst, wenn Chlor mit Harnstoff oder Kreatinin reagiert und ätzende Stoffe wie Trichloramin entstehen. Diese reizen dann Haut und Atemwege. Natürlich ist dieser Effekt in einem Freibad durch Frischluftzufuhr und Zersetzung durch Sonnenlicht nicht so extrem. Harnstoff gelangt nicht nur über den Urin ins Wasser, sondern auch über die Haut und den Schweiß.

fkw11062022Foto: Freundeskreis Arnold - Tests zeigen: Duschen entfernt mehr als 90 Prozent des Harnstoffgehalts auf der Haut. Hautschuppen und Sonnenmilchreste werden wirksam entfernt. Wer vor dem Sprung ins Nass nicht duscht, belastet das Wasser 60-mal stärker mit Keimen als reinliche Zeitgenossen. Je weniger Verunreinigungen der Badegast ins Becken einbringt, desto weniger Chemie und Energie ist zur Wasseraufbereitung nötig.

Duschen auch wichtig beim Naturbad

Hier wird keine hautschädliche Chemie für die Wasserreinigung eingesetzt. Man setzt auf die Kräfte der Natur. Keime und Bakterien müssen von der Ökologie in den Reinigungsteichen abgebaut werden. Aber das heißt, auch auf die Natur Rücksicht zu nehmen. Rücksichtnehmen bedeutet auch hier: Vor dem ersten Sprung ins Wasser gründlich Duschen.

Abgestorbene Hautschuppen, Schweiß und sonstige Reste von Ausscheidungsprozessen … wirken wie "Dünger" und fördern das Algen- und Pflanzenwachstum. In einem Naturbad laufen ähnliche Prozesse wie in natürlichen Seen ab. Technische Einrichtungen und angepasste Biotechnologien unterstützen diese natürlichen Prozesse, da das Gesamtsystem Naturbad bei einer starken Nutzung sonst nicht stabil wäre. Im Gegensatz zu einem See wird die Wasserqualität im Waldseebad durch regelmäßige Überprüfungen von Badepersonal und Gesundheitsamt sichergestellt.

Darf man Sonnenschutzmittel benutzen?

Ja! Aber jedes Reinigungssystem wird durch die Eintragung von Hautpartikeln und Fetten wie Sonnencreme belastet. Aus diesem Grund bitten wir alle Badegäste gründlich zu duschen, bevor sie ins Wasser springen. Auch der Toilettengang vor dem Baden sollte für jeden eine Selbstverständlichkeit sein.

Wetter

Dieter's-Wetter

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Umgebung

itm

fahrtziel-natur

NP Nsww

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.