Presse

 GaWo Nr. 20/2024 16. Mai 2024

Stadtwerke errichten E-Bike Ladestation im Waldseebad

Mit dem Start der neuen Badesaison können Badegäste des Waldseebades den Akku ihres EBikes kostenlos an einer solchen Ladestation mit Grünstrom der Stadtwerke aufladen.

Die neue Station bietet, wie die beiden bereits 2020 installierten E-Bike Ladestationen am Rathaus in Gaggenau und im Kurpark in Bad Rotenfels, jeweils vier Ladefächer. Der Akku ist während des Ladevorgangs durch die Eingabe einer PIN gesichert. E-Bikes liegen absolut im Trend und erfreuen sich seit einigen Jahren großer Beliebtheit. Mit einem Elektrofahrrad ist man nicht nur schneller unterwegs, der eingebaute EAntrieb lässt den Radler auch so manche anstrengende Steigung in der Region mühelos überwinden. Besonders bequem: Wenn am Tourziel die Akkus bequem an einer E-Bike-Ladestation aufgeladen werden können.

gawo15052024 05
V.l.: Markku Witkiewicz, Betriebsleiter Bäder, und Thorsten Ruprecht, Werkleiter der Stadtwerke Gaggenau, freuen sich über das neue Angebot der Stadtwerke im Waldseebad. Foto: Stadtwerke Gaggenau

Bedienung

Bedienfeld E Bike Station

Finanziert wurde die Ladestation über die KLIMA REGIONAL FÖRDERER-Initiative der Stadtwerke. Diese unterstützt pro Grünstromkunde und verbrauchter kWh Grünstrom regionale Projekte zum Ausbau erneuerbarer Energien, Klimaschutzmaßnahmen, Energieeffizienz­ und/oder Umweltverträglichkeitsmaßnahmen in Gaggenau und der Region. „Die Finanzierung solcher Projekte ist ein Teil unserer Verantwortung, die Energiewende in unserer Region sichtbar voranzutreiben“, sagt Thorsten Ruprecht, Werkleiter der Stadtwerke Gaggenau. Der von den Stadtwerken angebotene Grünstrom versorgt auch das Waldseebad mit 100 Prozent Grünstrom aus zertifizierten Anlagen mit modernen Umweltstandards. Der größte Teil wird in kleinen Wasserkraftanlagen, die die natürliche Fließgeschwindigkeit und Kraft eines Flusses nutzen, erzeugt. Ein geringerer Anteil wird durch Windkraft- oder Photovoltaikanlagen gewonnen.

 GaWo Nr. 20/2024 16. Mai 2024

Auch wenn die Wetterprognosen für den kommenden Samstag eher durchwachsen sind, startet das Waldseebad in die neue Badesaison. Traditionell wird der Eintritt an diesem ersten Badetag kostenlos sein. „Wir freuen uns, dass es wieder losgeht“, erklärt Gaggenaus Bäderchef Jörg Zimmer.

Die Mitarbeiter um Betriebsleiter Markku Witkiewicz haben in den letzten Monaten viel Hand angelegt, damit sich die Besucher wieder wohl fühlen können. Auch die Mitglieder des Freundeskreises Waldseebad haben kräftig mitangepackt. Vor allem galt es Algen aus den Regenerationsteichen zu „fischen“, nachdem gerade die warmen Temperaturen für deren Wachstum gesorgt haben. Nicht nur Jörg Zimmer ist mit der Wasserqualität zufrieden, die Ergebnisse durch das Wasserlabor bestätigten dem Bad einwandfreie Wasserqualität. Grünes Licht für die Anlagen wie Sprungturm oder Rutsche sowie sämtlichen andere Anlagen gab es auch vom TÜV. „Es passt alles und wir hoffen, dass es so bleibt“, hofft Zimmer nun auf schönes Wetter in den Pfingstferien, damit die Besucher das Waldseebad genießen können.

gawo15052024 02
Ganz neu ist eine Anzeigetafel zur Außen- und Wassertemperatur. Zuverlässig zeigt sie bereits die Temperatur im Schwimmerbecken an. Beim Naturbad muss die Technik nochmals nachgesteuert werden. „Da läuft es noch nicht so rund wie wir uns das wünschen würden“, weist Zimmer auf technische Probleme hin. Foto © Stadt Gaggenau.

DLRG 07.05.2024
Autor: Tjark Imse, Vorsitzender DLRG Bezirk Mittelbaden e.V.

Gestern Abend, 06.05.2024, entschied der Gemeinderat der rund 8.500 Einwohner großen Stadt Kuppenheim, dass das 45 Jahre alte Cuppamare nicht im Bestand saniert wird. Die Kosten, die perspektivisch auf rund 30 Millionen Euro geschätzt werden, können und wollen durch das Ratsgremium nicht getragen werden. Hinzu käme ein monetäres Defizit von ca. 1,5 Millionen Euro per anno für Personal und Instandsetzungskosten.

Da auch die personelle Situation sehr angespant ist und entsprechendes Fachpersonal nur sehr schwer gefunden werden konnte, wird das Cuppamare zum Ende der Badesaison 2024 seine Türen und Tore schließen. Über die weitere Nutzung des verbleibenden Bades und des ca. 30.000 qm großen Grundstückes soll der im Juni diesen Jahres neu zu wählende Gemeinderat entscheiden.

Aus Sicht der Kommune ist die Entscheidung auch für uns nachvollziehbar, jedoch zeigt sich einmal mehr, dass das Bädersterben auch in unserem Landkreis weiter voranschreitet.

Zur Wahrheit gehört aber auch, dass das Cuppamare zuletzt durch insgesamt 17 Schulen genutzt wurde, von denen zwei aus Kuppenheim selbst kommen. Auch ein Aufruf an die Nachbarkommunen ergab finanzielle Zuwendungen die es bei Weitem nicht schaffen werden, das jährliche Defizit auszugleichen. Eine Beteiligung an den Kosten einer Sanierung steht für andere Kommunen offensichtlich garnicht zur Debatte.

Wir sind dankbar, dass das Cuppamare seit der adhoc-Schließung des ALOHRA-Hallenbades in Rastatt für die DLRG Ortsgruppe Rastatt e.V. zur Verfügung stand. Ebenso war die DLRG Ortsgruppe Malsch (Bezirk Karlsruhe) über viele Jahren regelmäßig in Kuppenheim zu Gast. 

GaWo Nr. 21/2023 25. Mai 2023

Ab dem 25. Juni tritt ganz Gaggenau beim STADTRADELN an

In Gaggenau geht es ab dem 25. Juni bis zum 15. Juli beim STADTRADELN um nachhaltige Mobilität, Bewegung, Klimaschutz und Teamgeist. Im Rahen der Initiative RadKULTUR fördert das Land die Teilnahme an der Aktion des Klima-Bündnisses.

Das Ziel: In Teams drei Wochen lang möglichst viel Fahrrad fahren und Kilometer sammeln – egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit. Mitradeln lohnt sich insbesondere in diesem Jahr gleich dreifach: Wer für ein gemeinsames Ziel in die Pedale tritt, stärkt sowohl die Gemeinschaft als auch die eigene Gesundheit und schont dabei das Klima. Auch wird der Wettbewerb innerhalb von Gaggenau und des Landkreises Rastatt noch spannender. Ob Unternehmen oder Schule, Verwaltung oder Sportverein – Radelnde können Unterteams etwa für verschiedene Abteilungen oder Schulklassen gründen und innerhalb des Hauptteams gegeneinander antreten. Erfolge muss man würdigen. Deshalb werden die aktivsten Teams auch mit Preisen belohnt.

DLRG Gaggenau 09.05.2024 

dlrg09062024 01Vom 9. bis zum 16. Juni 2024 finden die bundesweiten Schwimmabzeichentage statt. Ziel dieser Aktionstage ist es, dass möglichst viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene ein Schwimmabzeichen machen.

Am Sonntag, den 9. Juni, sind wir für euch Vorort im Waldseebad Gaggenau! Zwischen 11 und 15 Uhr habt ihr (oder eure Kinder) die Möglichkeit eines der Schwimmabzeichen

  • Frühschwimmer (Seepferdchen)
  • Deutsches Schwimmabzeichen Bronze/Silber/Gold

bei qualifizierten DLRG-Schwimmausbildern abzulegen. 

dlrg09062024 02

GaWo Nr. 9/2024 29. Februar 2024

Waldseebad: Saisonkarten aktualisieren lassen oder suchen sie noch ein passendes Geschenk für Ostern oder zum Weißen Sonntag?

Bis zur Eröffnung des Waldseebades dauert es zwar noch ein paar Wochen, aber die Vorbereitungen für die diesjährige Freibadsaison laufen schon an. Dazu zählt auch die Aktualisierung der Saisonkarten. Wer seine letztjährige Saisonkarte noch besitzt, kann mit dieser im Bürgerbüro vorbeikommen und sie für die neue Saison freischalten lassen. Dabei weist die Stadt darauf hin, dass bei Familien- und Alleinerziehenden-Saisonkarten alle Karten von jedem Familienmitglied mitgebracht werden müssen. Ist eine Karte über den Winter verlorengegangen, muss ein aktuelles Bild mitgebracht werden, damit eine neue Karte ausgestellt werden kann. Gleichzeitig startet nun auch der Verkauf von Eintrittskarten für das Waldseebad. Wer noch ein Ostergeschenk sucht, kann beispielsweise eine Zehnerkarte mit einer Waldseebadtasche oder einem flauschigen Badetuch kombinieren und hat so ein ideales Geschenk für das Osternest. Der Kartenkauf sowie die Aktualisierung der Saisonkarten sind vorerst an folgenden Tagen möglich:

  • Donnerstag,   7. und 14. März: 14 bis 18 Uhr
  • Freitag,           8. und 15. März:   8 bis 12 Uhr
  • Dienstag,                   12. März: 13 bis 18 Uhr
  • Mittwoch,                  13. März:   8 bis 14 Uhr

Die Eröffnung des Waldseebades ist für den 18. Mai geplant.

Informationen zu den Preisen und Möglichkeiten an Karten gibt es auch unter: www. waldseebad-gaggenau.de und im neuen Service-Bereich des Bürgerbüros im Rathaus

Pressemitteilung der Stadt Gaggenau, 11.05.2023

Chaotische Zustände im Liegenraum sowie ein unsachgemäßer Umgang mit den Leihschirmen führen dazu, dass es in der neuen Badesaison im Waldseebad Änderungen gibt. Leicht sind die Entscheidungen weder dem Freundeskreis Waldseebad noch der Stadtverwaltung gefallen. „Aber so war es kein Zustand mehr“, berichtet Freundeskreis-Vorsitzende Sabine Arnold, „dass Liegen entwendet, kaputte Liegen über den Raum entsorgt oder auf dem Gelände zurückgelassen wurden“. Das führte auf allen Seiten zu Verdruss, ergänzt Bäderchef Jörg Zimmer, dass auch das Badpersonal „sich viel Kritik von verärgerten Badegästen anhören musste. 

GaWo11052023Viel Ärger und Unordnung gab es im „Liegestuhlraum". Foto © Sabine Arnold, Freundeskreis Waldseebad.

Wetter

Dieter's-Wetter

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Umgebung

itm

fahrtziel-natur

NP Nsww

bwtarif

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.