Pressemitteilung Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft – Landesverband Baden e.V., 11.11.2022

DLRG fordert: Mittel für die Schwimmbadsanierung in Absprache mit den kommunalen Spitzenverbänden in den Doppelhaushalt des Landes aufnehmen

(Karlsruhe/ Stuttgart) Anlässlich der laufenden Verhandlungen zum Doppelhaushalt des Landes Baden-Württemberg appellieren die DLRG-Landesverbände Württemberg und Baden an die Vertreter des Landes und der kommunalen Spitzenverbände. Über die Zeit der Corona-Pandemie hat sich die Anzahl der Kinder, die nicht sicher schwimmen können, nochmals deutlich erhöht. Um diese Situation endlich zu verbessern und mehr Schwimmkurse anbieten zu können, braucht es vor allem ausreichend Wasserfläche.

Aufgrund der finanziellen Herausforderungen, vor denen derzeit zahlreiche Badbetreiber und Kommunen stehen, rechnen die beiden DLRG-Landesverbände in Baden-Württemberg aber eher mit weiteren Schließungen von Schwimmbädern.

„Aus den Berichten unserer lokalen DLRG-Gliederungen im Land wissen wir mittlerweile: Fast immer fällt die Entscheidung zum Schließen eines Bades, wenn größere Sanierungen anstehen“, berichtet Felix Strobel, Präsident des DLRG Landesverband Baden e.V. Deshalb müssten jetzt Fördermittel für die energetische Sanierung von Schwimmbädern bereitgestellt werden. „Hierzu müssen das Land und die kommunalen Spitzenverbände schnell zu einem zukunftsorientierten Konsens gelangen“, ergänzt der Präsident des DLRG Landesverband Württemberg e.V., Armin Flohr.

Mit der Aufnahme von Mitteln für die Sanierung von (Lehr-) Schwimmbecken in den Doppelhaushalt 2023/24 als Teil der Mittel für kommunale Sanierungen könnten die Entscheidungen der Gemeinderäte zur Schließung von Bädern vermieden werden. Neben der zukünftigen Sicherung von Schwimmausbildung hätte dies auch einen relevanten Effekt auf die Einsparung von Energie.

„In Partnerschaft mit den Kommunen könnte der nächste Doppelhaushalt des Landes Startschuss für eine nachhaltige Entwicklung der Bäderinfrastruktur in Baden-Württemberg sein“, resümieren die beiden DLRG-Präsidenten. Daher sei es genau jetzt an der Zeit, die Gespräche zwischen dem Land und den kommunalen Spitzenverbänden in den nächsten Tagen und Wochen zu nutzen, um diesbezüglich konkrete, wegweisende Beschlüsse zu fassen.

Wetter

Dieter's-Wetter

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Umgebung

itm

fahrtziel-natur

NP Nsww

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.